Wir transformieren die Kärntner Nudel ins 21. Jahrhundert!

Kärntner Nudel 3.0? Ja! Carintini!

Was sind denn jetzt eigentlich "Carintini"?

Carintini sind die Kärntner Nudel des 21. Jahrhunderts! Sie sind zu 100% handgemacht - vom Ausrollen des Teiges, bis zum "Krendeln". Jede Carintini hat 5 "Flügerln", sind also an 5 Stellen gekrendelt; dadurch entsteht eine Rosenblüten artige Form, die den großen Vorteil hat, dass die braune Butter, mit der jede Carintini serviert werden muss, nicht davon rinnt, sondern an der Carintini bleibt und mit ihr verschmilzt! Auch andere Geschmacksträger, die ganz individuell für jede Sorte der Carintini abgestimmt werden können, bleiben an der Teigtasche und vermischen sich nicht mit ihrer Umgebung, sprich: mit anderen Carintini - Kreationen.

Wir legen bei der Herstellung  unserer Carintini größten Wert auf Produkte aus unserer Umgebung, wenn möglich in Bioqualität! Und was ganz besonders ist: der Teig unserer Carintini wird mit ganzen Eiern gemacht: auf 100gr Mehl ein ganzes Ei!!! Das heißt, dass unser Teig auf 1kg Mehl 10 ganze Eier hinzugefügt bekommt - und damit unterscheiden wir uns wesentlich von unseren Mitbietern!

Jede Charge wird an Ort und Stelle verkostet und getestet, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten!

Ein bisschen Geschichte:
Von den Mündelin bis zu den Carintinis...

Natürlich machen noch immer alle Omis und Mamis  die weltbesten Kasnudel - daran wollen wir nichts ändern - aber wir können die Kärntner Nudel neu erfinden: die Carintini sind eine eingetragene Trademark und als solche geschützt!  "Kärntner Tafelspitz - Carintini", oder "Schinken - Sauerkraut - Carintini", die elegante "Lachs-Kaviar - Carintini", die klassische "Minz - Carintini" und die "Grüne-Gras - Carintini"  - das sind unsere Kärntner Nudel des 21. Jahrhunderts! In der Versuchsküche wartet bereits die Crispy Pork Carintini mit wundervollem Fleisch vom Schweinsbraten, das gemeinsam mit Pflaumen und Wurzelgemüse im Rohr brät, bis kleine Stückchen davon in die Carintini finden; für Vegetarische Flexitarier: die Linsen Carintini mit dreierlei Linsen und einer ganzen Liste von orientalischen Gewürzen!

Und unsere süßen Carintinis, die weisen schon ins 22. Jahrhundert: "Curcuma-Apfel", "Pink-Lorbeer" und speziell zum 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung: die "Gibanica-Carintini" mit Mohn, Topfen und Apfelfülle! 

Auf den ersten Blick bestechen Kärntner Kasnudeln den Genießer durch ihren kunstvoll „gekrendelten" oder geradelten Rand, der beim Verschließen der traditionell in Handarbeit gefertigten Spezialität als charakteristisches Merkmal entsteht. Zum Servieren mit Schmalz oder zerlassener Butter übergossen, überraschen ihre dezent-pikanten bis kernig-süßen Füllen. Kräuter geben ihnen eine besonders fein-aromatische Note...so steht es im "Kulinarischen Erbe Österreich".

Die ganze Welt kennt heiße Teigtaschen mit einer Vielzahl verschiedenster Füllungen, frittiert, gekocht, gegrillt, geschmort, getrocknet. Ob Dim Sum in China, Gyoza in Japan, afrikanische Sambusa, Empanadas in Südamerika und schließlich die Piroggi in Russland - aber keine ist so liebevoll gekrendelt, wie die Kärntner Käsnudel - und die Carintini!

Lerne uns und unsere Produkte "näher" kennen!

Help

Folge uns auf:

©2020 by Kamehl - Fachwerksatt für Kärntner Nudel und Mehlspeistapperie.